Donnerstag, 28.02.2019:
Vortrag „Die Energiewende“

DIE ENERGIEWENDE – eine Zwischenbilanz
Vortrag von Dr. Heinz-Werner Weinrich.

Die deutsche Energiewende – politisch/ mediale Ignoranz und die Gesetze der Physik.

Eine kritische Betrachtung zu den Zielen, bisherigen Ergebnissen und technischen Möglichkeiten der Energiewende. Anschließend an den Vortrag von Dr. Weinrich findet eine Diskussion mit Partnern aus der Samtgemeinde statt. Das politisch gesetzte Ziel der Energiewende ist die nahezu CO²-emissionsfreie Energieerzeugung für alle Verbraucher im industriellen und privaten Bereich. Die geschätzten Kosten werden zwischen 1000 und 2000 Milliarden Euro liegen. Diese Kosten sowie die großflächige Industrialisierung und “Umgestaltung“ unserer Landschaft betreffen und treffen uns alle. Welche Auswirkungen die Energiewende für uns haben wird, was wir selbst zur Energiewende beitragen können, wie wir uns auf “Härtefälle“ (Blackout!) vorbereiten können und wie die Gesetze der Physik das politische Wunschdenken begrenzen, wird hier anhand vieler Beispiele aus der Energiewende-Praxis dargestellt.

Dr.-Ing. Heinz-Werner Weinrich hat an der TU Braunschweig Maschinenbau studiert, war Projektleiter bei der Siemens AG, im IT-Management der Volkswagen AG und ist seit 1995 freiberuflicher Berater für Softwareentwicklung u.a. mit Schwerpunkt im Bereich Umweltschutz. Seit einem Jahr ist er Betreiber einer hauseigenen Photovoltaikanlage mit angeschlossenem Batteriespeicher. Der Autarkiegrad seiner Anlage lag in diesem Sommer bei 95 Prozent.

 

Beginn: 19:00 Uhr
Location: Sportheim des SV MAP in Meinersen
TK: 5,00 Euro
Kein Vorverkauf

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Kommentare sind geschlossen