Freitag, 18.11.2016:
Katharinas Schaubude

Schaurig schöne Jahrmarkt-Poesie

Mit ihrer schaurig-schönen Jahrmarktspoesie spielt sich Solokünstlerin Katharina Witerzens sensibel und gleichzeitig fulminant in die Herzen des Publikums. Die Schaubude, einst attraktionsgeladenes Herzstück eines jeden Jahrmarkts, bildet dabei ihre Kulisse. Hier zaubert die Clownfrau mit Lust, Spielfreude und großartiger Verwandlungskunst eine entrückte Stimmung, der sich niemand entziehen kann.

Dabei erweckt Katharina Witerzens die hässlichste Frau der Welt ebenso zum Leben wie den puren Schrecken in Person. Einfühlsam wandelt sie zwischen Melancholie und überraschendem Witz. Unterhaltsam, grotesk und völlig frei von Schenkelklopfern ist das Programm, das unter der Regie des früheren Roncalli-Clowns Pello entstand.

Von Kritikern besonders für ihre ausgeprägte Mimik gelobt, entführt Katharina Witerzens ihr Publikum ins Land der Phantasie und schafft Eindrücke, die noch lange nachschwingen.

 

Website Katharinas Schaubude: www.theatersolo.de

 

 

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Location: Kulturzentrum Meinersen
VVK: 10,00 Euro
AK: 12,00 Euro

Hier gibt’s die Eintrittskarten

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Kommentare sind geschlossen