Freitag, 04.09.2020
Jimmy Cornett And The Deadmen im Rathauspark Meinersen

Zweites Wunschkonzert

Freunde des Southern Blues Rock aufgepasst! Mit diesem zweiten Wunschkonzert will der Kulturverein Meinersen ein breites Publikum begeistern: Jimmy Cornett And The Deadmen kommen in den Rathauspark nach Meinersen. Der Kulturverein freut sich über dieses besondere Event.

Um einem großen Publikum dieses herausragende Konzert zu ermöglichen, wurde der Termin vom 20.10.2020 aus dem Kulturzentrum auf den 04.09.2020 als Open-Air-Konzert in den Rathauspark Meinersen verlegt.

Jimmy Cornett hat sich als einer der aufstrebenden europäischen Blues-Rocker etabliert, der den Southern-Rock mit elektrischem Blues in einen brodelnden, neuen Sound verwandelt. Hunderte von Auftritten führten ihn durch Europa, nach Kalifornien, Nevada und bis nach Uruguay, wo er rauchgefüllte Juke Joints und staubige Truck-Stops sowie Blues-Festivals und Biker-Events spielte. Um so schöner, dass er jetzt nach Meinersen kommt!

Das Studioalbum „Shut Up N Dance“ aus 2017 ließ die Fangemeinde um Jimmy Cornett wachsen. Die Aufnahmen bieten einen Mix aus Blues, Americana und Rock. Begleitet wird der Musiker von Frank Jägers kraftvollem Kontrabass und den eindrucksvollen Riffs des Gitarristen Dennis Adamus. Komplettiert werden Jimmy Cornett And The Deadmen von Schlagzeugerin Claudia Lippmann, die bekannt dafür ist, musikalische Feuer zu entzünden.

Die Texte von Jimmy Cornett sind kontrastreich: Sie handeln von den Polen Gewalt und Zuneigung oder vermischen Bedrohung mit Zärtlichkeit. So steht die universelle Botschaft der Hoffnung in Kontrast zu der brutal, haarsträubenden Bedrohung, die sich durch viele seiner Songs zieht. Freunde des Southern Blues Rock sagen Jimmy Cornett And The Deadmen eine große Karriere voraus. Die Band stehe kurz davor, ein neues Kapitel in der langen Historie des Blues-Rocks zu schreiben und zeitlosen Geschichten von Liebe und Rache eine neue Währung zu verleihen.

Der Kulturverein Meinersen freut sich auf ein rockiges kontrastreiches Konzert in Meinersen!

Da Corona bedingt sich die Regularien zur Durchführung der Veranstaltung ändern können, bittet der Kulturverein, sich rechtzeitig vorher zu informieren. Alle Besucher müssen sich registrieren lassen. Die Regularien finden Sie unten stehend auf dieser Seite.

Der Veranstaltungsort liegt direkt neben dem Rathaus in Meinersen.

Aufgrund des Neubaus der Okerbrücke ist eine Durchfahrt mit dem Auto durch Meinersen derzeit nicht möglich. Die Anfahrt mit dem Auto über die B188 erfolgt über den Kreisel bei Ahnsen in Richtung Meinersen. Über die B 214 erfolgt die Anfahrt durch Seershausen bis zum Ende der Landstrasse. Dort rechts abbiegen Richtung Meinersen. Der Rathauspark liegt links vor dem Rathaus.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Catering SV MAP: Bratwurst & Steak
Location: Rathauspark Meinersen
Vorverkauf: € 23,00
Abendkasse € 25,00
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

 

Vorverkaufsstellen:

Online unter www.kulturverein-meinersen.reservix.de/events
La Pralina, Schulstr. 2a, 38536 Meinersen
Manus Schreiben & Schenken, Hauptstr. 1, 38542 Leiferde
Konzertkasse Gifhorn, Steinweg 78, 38518 Gifhorn
Mühlenbäckerei Grete, Hauptstr. 31, 38543 Hillerse
Kulturverein Gifhorn e.V., Steinweg 3, 38518 Gifhorn

Regularien:

– Max. 500 Zuschauer
– Mindestabstand 1,5 m zu anderen Besuchern*innen auf dem gesamten Gelände
– Freie Platzwahl
– Es dürfen 2 im gleichen Haushalt lebende Personen beisammen sitzen.
– Die Zuschauer müssen sitzen
– Eigene Sitzgelegenheit ist mitzubringen
– Getränke können auf dem Gelände erworben werden
– Ob Speisen angeboten werden können, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest
– Es besteht keine Maskenpflicht
– Für alle Besucher*innen besteht eine Registrierungspflicht
– Die Daten müssen mindestens 3 Wochen vorgehalten, und auf Verlangen bei einer Corona-Infektion dem Gesundheitsamt übergeben werden. Sämtliche Daten werden nach 4 Wochen vernichtet.
– Durch das Gesundheitsamt können sich jederzeit Änderungen der Regularien ergeben

Kommentare sind geschlossen